Nachhaltigkeit im und rund ums Ucliva

Nachhaltigkeit ist dem Ucliva – als ursprünglich erstem Ökohotel der Schweiz – quasi in die Wiege gelegt. Heute wird es zwar nicht mehr unter dem Label „Bio“, aber mehr denn je unter regionalen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten geführt. Dabei liegt uns eine Vielzahl an Themen am Herzen. Überall dort, wo es Sinn macht und uns möglich ist, setzen wir auf nachhaltige Maßnahmen und scheuen keine Mühen auch neue Wege zu gehen.

Dank unserer authentischen Nachhaltigkeitsstrategie, vieler Anstrengungen und Neuerungen wurde unser Hotel von Schweiz Tourismus mit dem „Swisstainable“ Signet ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr – wie auch darüber einen Beitrag leisten zu können, um die Schweiz zu einem noch nachhaltigeren Reiseland zu machen. Mehr Informationen zu „Swisstainable“ finden Sie hier.

Gelebte Regionalität in unserer Küche 

Jede Region steht für ihre typischen Geschmackserlebnisse. Schon deshalb ist in unserer Küche die Verwendung regionaler und qualitativ hochstehender Produkte oberste Prämisse. Dass unsere regional und insbesondere auch saisonal ausgerichtete Küche darüber hinaus aber auch gut für die Umwelt ist, ist mehr als nur ein schöner Nebeneffekt. Von Regionalität zu reden ist das eine, es zu beweisen das andere. Deshalb möchten wir Ihnen unsere Lieferant*innen auch namentlich vorstellen:

Ein paar Unserer Lieferanten:

Lieferant Ucliva Pfister

Bio-Hof Demvitg/
WaltensburG
Janine und Paulin Pfister

Beliefern uns mit bestem Fleisch vom Black Angus Beef oder Lamm, sowie Salsiz. Äpfel, Birnen, Quitten bekommen wir in Obstform oder auch flüssig als Süss- oder Birnenmost. Kartoffeln beziehen wir auch von hier.
www.biohof-demvitg.ch

Lieferant Ucliva Käse Cascharia

DORFKÄSEREI CASCHARIA Brigels

Unglaublich herrliche Käsesorten die unsere Hotelgäste täglich am Frühstücksbuffet geniessen können, sowie Joghurt und Butter kommen von dieser kleinen Sennerei in Brigels.
www.cascharia.ch

Lieferant Ucliva Sven Seeli

Sven Seeli

Beliefert uns mit Gemüse und Obst: Rhabarber, Zucchetti, Kürbisse, Patisson, Tomaten, Gurken, Kirschen, Zwetschgen und Beeren. Auch unser Honig kommt von ihm. Sven hält 20 Mutterkühe mit Jungvieh sowie 14 Bienenvölker.

Lieferaant Ucliva Biohof Gula

Familie Alpiger,
Bio-Hof Gula/Rueun

Von hier kommen unsere Eier, Sirup und Kürbis.

biohofgula.ch

Bäckerei Gabriel, Brigels

Wir starten gut in den Tag mit Brot von

www.gabriel-baeckerei.ch

Amiata, Passion für hochwertige Bioweine

Hochwertige Weine aus biologischem Anbau sind gleichzeitig Genuss und ein Statement für eine gesunde Natur. 

www.amiata.ch

Je nach Saison verarbeiten wir Wild und Angus Beef aus der Region – von unseren Nachbar*innen, von Tieren, die auf der Alp waren und dabei viele Bergkräuter gefressen haben. Aber auch Butter, Käse, Obst, Gemüse und Salate stammen vorwiegend von regionalen Lieferant*innen. Immer wieder entdecken wir neue spannende Produzent*innen, die uns mit feinen Zutaten für unsere unterschiedlichen Gerichte – Fleisch genauso wie vegetarische und vegane Köstlichkeiten – überzeugen.

 

Dementsprechend sind Sie bei uns auch mit Allergien, Unverträglichkeiten und alternativen Essgewohnheiten bestens aufgehoben, da wir auf spezifische Gästewünsche gerne und erfahren eingehen.

 

Noch ein Punkt zum Thema Küche: Neben der umweltbewussten Mülltrennung werden Essensreste bei uns nicht einfach weggeworfen, sondern in der Biogasanlage Cazis in Strom für die Region verwandelt.

Alles, was einen nachhaltig geführten Betrieb sonst noch auszeichnet

Einen gar nicht so geringen Teil unserer Energie stecken wir ganz bewusst in möglichst umweltfreundliches Handeln – weil dieses unseren Gästen wie auch uns selbst, dem gesamten Ucliva-Team, wichtig ist. 

Rund um die Haustechnik

Während Sonnenkollektoren für warmes Wasser sorgen, liefern Holzheizung und Wärmerückgewinnung klimaneutralen Komfort. 2010 wurde das Hotel mit natürlichen Baustoffen umfassend renoviert. Nachhaltigkeit heißt auch, den Blick stets in die Zukunft zu richten. Ein weiterer wichtiger Schritt für das Ucliva wird die Umstellung auf Ökostrom, die bis Oktober 2022 erfolgen wird.

Nachhaltige Lösungen für den Hotelalltag

Dazu zählen unter anderem die Bereitstellung zertifizierter Bio-Kosmetikprodukte (ADA Cosmetics) auf unseren Zimmern und die Verwendung ökologischer Putz- und Waschmittel (z.B. bluu Waschstreifen). Bei der Mietwäsche setzen wir auf regionale Lieferant*innen, die mit uns das Verständnis für Umweltschutz teilen.

Mit gutem Gewissen mobil sein

E-Mobilität spielt mittlerweile für viele unserer Gäste eine wichtige Rolle. Deshalb finden Sie bei uns Ladestationen für E-Cars und E-Bikes vor. Zwei brandneue Montain E-Bikes stehen für sportliche Aktivitäten und Erkundungen ebenfalls zur Verfügung. Natürlich schmieden wir auch im Bereich E-Mobilität noch größere Pläne und wollen Sie zukünftig auch mit einem E-Car versorgen.

Nachhaltiges kulturelles Engagement

Die vielfältigen Kulturprojekte unserer Region zu unterstützen, betrachten wir im Ucliva als Selbstverständlichkeit. Denn kulturelles Engagement ist nicht zuletzt auch ein wesentlicher Eckpfeiler für eine nachhaltige Entwicklung und für die Auseinandersetzung mit essentiellen
Grundwerten und Themen.

Buntes Kulturprogramm

Der Verein CULTURA Vuorz/Waltensburg organisiert Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Matineen und weitere kulturelle Anlässe. Im Ucliva finden diverse dieser kulturellen Veranstaltungen im kleinen, gemütlichen Rahmen in der Lounge bei einem Kaminfeuer, im Seminarsaal, im Garten oder auch im Restaurant statt. Bei uns kommen Sie jedoch fast immer in den Kunstgenuss, da laufend verschiedenste Künstler*innen ihre Werke in unseren Räumlichkeiten ausstellen.

Reichhaltiges Kulturerbe

Der Verein „Werkstatt Waltensburger Meister“ bietet ein breites Angebot an Workshops, Exkursionen und Besichtigungen, um die vielfältigen Kultur- und Naturerlebnisse in Graubünden erlebbar zu machen. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem Verein bekommen auch unsere Gäste die Möglichkeit, die Kulturgüter unserer Region kennenzulernen.